x
x
x
Unfall auf der A24: Der Anhänger und das Auto brannten aus.
  • Unfall auf der A24: Der Anhänger und das Auto brannten aus.
  • Foto: Blaulicht News

Auto und Laster fangen nach Unfall Feuer – zwei Schwerverletzte

Zwei Menschen sind am Mittwochmorgen bei einem Unfall auf der A24 zwischen Talkau und Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) verletzt worden. Die Autobahn wurde voll gesperrt.

Um kurz nach 10 Uhr kam es laut Polizei zur Kollision zwischen einem Auto und dem Anhänger eines Lasters: Der Fahrer des Hyundai sei dem Laster aufgefahren, so eine Sprecherin. „Der Fahrer des Sattelzuges bemerkte einen Stoß am Fahrzeug und fuhr auf den Standstreifen, um den Grund heraus zu finden. Hierbei stellte er den PKW fest, der unter dem Sattelauflieger klemmte.“

Die zwei Hyundai-Insassen wurden durch Ersthelfer befreit. Die Polizeisprecherin: „Sie erlitten schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht.“ Kurz nach der Rettung fingen das Auto und der unbeladene Anhänger Feuer. „Und brannten vollständig aus“.

A24 bei Schwarzenbek: Laster und Auto kollidieren

Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Autobahn zwischen besagten Anschlussstellen in Fahrtrichtung Berlin mehrere Stunden voll gesperrt. Später wurde eine Spur wieder freigegeben. Es kam zu größeren Staus. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp