Verkehrsunfall
  • Die Unfallstelle auf der Zeppelinstraße.
  • Foto: BlaulichtNews

Unfall beim Flughafen – Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall an der Landesgrenze zu Norderstedt (Schleswig-Holstein) wurde am Freitagabend ein Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Notarzt versorgte das Unfallopfer, die Zufahrtsstraße zum Flughafen musste gesperrt werden.

Der Unfall passierte laut Polizeiangaben gegen 22.55 Uhr auf der Zeppelinstraße, die Hamburg mit Norderstedt verbindet. Hier sei eine Motorradgruppe unterwegs gewesen. Plötzlich scherte eine der Maschinen aus, der Fahrer (32) verlor die Kontrolle und krachte gegen die rechte Leitplanke. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Biker kracht in Leitplanke – Lebensgefahr

Ein Notarzt rückte an, um das Unfallopfer zu versorgen. Danach kam der Mann in eine Klinik, es besteht Lebensgefahr. Zeugen des Unfall gaben an, dass die Bikergruppe zu schnell unterwegs gewesen sei. Die Polizei ermittelt nun, ob der Unfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit passierte. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Zeppelinstraße in Richtung Norderstedt zeitweilig gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp