x
x
x
Tanklastzug auf Autobahn nahe Hamburg verunglückt – Fahrer reanimiert
  • Die Unfallstelle auf der A23. Rettungskräfte reanimierten den Fahrer des Lastzugs.
  • Foto: WestküstenNews

Tanklastzug auf Autobahn bei Hamburg verunglückt – Fahrer reanimiert

Auf der A23 bei Elmshorn (Kreis Pinneberg), ist es am Montagmorgen zu einem tragischen Unglück gekommen. Der Fahrer eines Tanklastzug hatte während der Fahrt einen Herzanfall. Mit letzter Kraft lenkte er den Lkw von der Fahrspur, bevor er zusammenbrach.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 7.40 Uhr auf der A23 in Richtung Norden. Kurz vor der Anschlussstelle Elmshorn habe der Fahrer (58) eines Tanklastzugs einen Herzanfall am Steuer erlitten. Bevor der Mann zusammenbrach, lenkte er noch den tonnenschweren Lkw von den Fahrspuren.

Tanklastzug verunglückt – A23 gesperrt

Dabei geriet er seitlich auf einen Grünstreifen und prallte gegen eine Leitplanke. Als er ausstieg, brach er zusammen. Die von anderen Autofahrern inzwischen informierten Rettungskräfte sowie ein Notarzt reanimierten ihn. Danach kam er in eine Klinik. Die Polizei sperrte die Autobahn in Richtung Norden und spricht von großem Glück, dass angesichts des Unfallhergangs weitere Fahrzeuge und Personen unbeschadet blieben.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp