x
x
x
Kind auf Roller von Auto erfasst und schwer verletzt
  • (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Schwerer Frontalcrash im Norden – 83-Jähriger stirbt

Bereits am Freitagmittag sind zwei Autos auf der L126 bei Hamdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) miteinander kollidiert. Einer der Fahrer, ein 83-jähriger Mann, verstarb an seinen schweren Verletzungen.

Die beiden Fahrzeuge krachten am Freitag gegen 13.45 Uhr auf der L126 zwischen Hamdorf und
Breiholz frontal ineinander, hieß es am Montagmorgen von der Polizei.

L126 bei Hamdorf: Mann (83) stirbt nach schwerem Unfall

Ein 83 Jahre alter Autofahrer war demnach aus Richtung Hamdorf kommend in Richtung Breiholz unterwegs. Er sei übermüdet gewesen und habe daher die Kontrolle über sein Auto verloren. Im Gegenverkehr kollidierte der Mann dann mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.


MOPO
Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Der 83-Jährige wurde mit schweren inneren Verletzungen in eine Rendsburger Klinik gebracht. Dort verstarb er nach Polizeiangaben am Freitagnachmittag. Auch der andere Autofahrer kam in eine Klinik in Rendsburg, sein gesundheitlicher Zustand sei stabil.

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Papas BMW: Jungs liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

In beiden Fahrzeugen saßen laut Polizei jeweils nur die Fahrer. Zum entstandenen Sachschaden konnten die Beamten am Montag noch keine Angaben machen. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp