Der Dachstuhl eines mehrgeschossigen Hauses in Reinfeld (Kreis Stormarn) wurde durch ein Feuer vollkommen zerstört.
  • Der Dachstuhl eines mehrgeschossigen Hauses in Reinfeld (Kreis Stormarn) wurde durch ein Feuer vollkommen zerstört.
  • Foto: Christoph Leimig

Notruf mitten in der Nacht: Dachstuhl im Norden in Flammen – hoher Sachschaden

Alarm in Stormarn! In der Nacht zu Freitag fing ein Dachstuhl in Reinfeld Feuer. Acht Personen waren im Gebäude, es entstand ein hoher Sachschaden.

Das Feuer brach in einem Wohn- und Geschäftsgebäude im Bischofsteicher Weg in Reinfeld im Kreis Stormarn aus. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 3.30 Uhr durch einen Notruf alarmiert, so die Polizei zur MOPO. Acht Personen befanden sich in dem Gebäude – konnten jedoch rechtzeitig in Sicherheit gelangen.

Feuer im Norden: Brandursache noch unklar, hoher Sachschaden

Es wurde niemand verletzt. Der Dachstuhl brannte aber komplett aus. Drei Feuerwehren waren im Einsatz. Das Haus ist mindestens zum Teil unbewohnbar. Die Rauchentwicklung war so groß, dass Anwohner in Reinfeld per Warnapp aufgefordert wurden, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren: Kranke Welpen, hilflose Käufer: So will Hamburg gegen illegalen Tierhandel vorgehen

Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. (ncd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp