x
x
x
Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B430 bei Aukrug zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B430 bei Aukrug zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Foto: Florian Sprenger / Westküsten-News

Schwerer Unfall im Norden: Drei Verletzte, Hubschrauber im Einsatz

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B430 bei Aukrug (Kreis Rendsburg-Eckernförde) zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Wie ein Polizeisprecher sagte, überquerte der Fahrer eines Mercedes gegen 16.40 Uhr die Bundesstraße. Dabei übersah er offenbar einen herannahenden Opel, der Vorfahrt hatte. Bei Fahrzeuge prallten zusammen.

Bei Aukrug: Zusammenstoß auf Bundesstraße

Die beiden Insassen des Opel und der Mercedesfahrer wurden dabei verletzt. Zur Schwere der Verletzungen gibt es bisher keine Angaben. Die Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus transportiert. Dabei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren: Wer ist bei Rot gefahren? Radfahrer an Ampel von 91-Jährigem erfasst

Die B430 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Währenddessen untersuchte ein Gutachter die Unfallstelle. Zur Ursache konnte die Polizei vorerst keine Angaben machen. (doe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp