Beschlagnahmte Feuerwerkskörper und Waffen
  • In Elmshorn machte die Polizei einen „explosiven Fund“.
  • Foto: Polizeidirektion Bad Segeberg

Nahe Hamburg: Polizei findet Waffen und illegales Feuerwerk bei Verkehrskontrolle

Es war eigentlich nur eine allgemeine Verkehrskontrolle: In Elmshorn fand die Polizei einen ganzen Kofferraum voll illegaler Feuerwerkskörper in dem Fahrzeug eines Hamburgers. Die Böller waren dabei jedoch nicht das Gefährlichste.  

Mehr als 940 Böller fand die Polizei in Elmshorn am Donnerstagvormittag bei einer Verkehrskontrolle gegen 11 Uhr, wie die Polizeidirektion in Bad Segeberg in einer Pressemeldung mitteilte. Die Feuerwerkskörper sind in Deutschland nicht zulässig, dazu fehlt ein anerkanntes Prüfverfahren.  

Polizei findet Waffen und illegales Feuerwerk in Auto nahe Hamburg

In dem Auto des 22-jährigen Mannes aus Hamburg wurden zudem mehrere Waffen wie Gas- und Schreckschusspistolen und verbotene Messer bei der Kontrolle in der Straße Mühlendamm gefunden. Die ganze Ladung wurde nach dem Fund von der Polizei beschlagnahmt.  


Mehr Samstag. Mehr Sonntag. Mehr MOPO!

Unsere extra-dicke MOPO AM WOCHENENDE hat es in sich: Auf 72 Seiten gibt’s aktuelle News, packende Reportagen, spannende Geschichten über Hamburgs unbekannte Orte und die bewegte Historie unserer Stadt, die besten Ausgehtipps für’s Wochenende, eine große Rätsel-Beilage und vieles mehr. Die MOPO AM WOCHENENDE: Jeden Samstag und Sonntag für Sie am Kiosk – oder ganz bequem im Abo unter MOPO.de/abo


Das Landeskriminalamt ermittelt jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz, außerdem muss der 22-Jährige mit Verfahren zu Verstößen gegen das Waffengesetz rechnen. (to) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp