Feuerwehr
  • Feuerwehrmänner stehen ratlos am fast leeren Aussenpool.
  • Foto: Holger Kröger

Menschen baden in Außenbecken – plötzlich ist das Wasser weg

Großeinsatz der Feuerwehr in der Holstein-Therme in Bad Schwartau (Ostholstein). Dort kam es am Dienstagabend zu einem spektakulären Zwischenfall im Außenpool.

Gegen 16.50 Uhr ging der Notruf bei der Einsatzzentrale ein. Gemeldet wurde ein massiver Wassereinbruch im Keller der Holstein-Therme.

Als die Rettungskräfte nach wenigen Minuten am Einsatzort eintrafen, trauten sie ihren Augen kaum. Am sonst wohl-temperierten Außenpool saßen Menschen eingehüllt in Badelaken. Im Pool selbst war fast kein Wasser mehr.

Wasser weg: Feuerwehreinsatz in der Holstein-Therme

„Ich hatte meine Runden geschwommen und merkte, dass das Wasser schlagartig immer weniger wurde – zuletzt knietief“, sagte ein Badegast zu einem Reporter.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Während Feuerwehrmänner damit begannen, den Keller leer zu pumpen, betrieben Angestellte der Therme Ursachenforschung. Sicher ist, dass sich das Wasser aus dem Außenpool im Keller angesammelt hat. Vermutet wird ein Leck in der Zuleitung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp