x
x
x
Schwerer Unfall im Norden – 10 verletzte
  • Ein Bus nach einem Unfall (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Kleinbusse ineinander gekracht – mehrere Verletzte im Norden

In Nordfriesland ist es am Sonntagvormittag zu einen schweren Unfall auf einer Bundesstraße gekommen. Laut ersten Berichten sollen zehn Personen teilweise schwer verletzt worden sein. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Laut einem Sprecher der Rettungsleitstelle seien erste Notruf gegen 10.40 Uhr eingegangen. Zwei Kleinbusse waren auf der Bundesstraße 5 bei der Ortschaft Witzwort miteinander kollidiert.

Ein Sprecher sagte, dass der Unfallort großräumig abgesperrt wurde. Zehn Rettungswagen, drei Notärzte sowie diverse Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Nach ersten Meldungen der Kräfte von vor Ort seien 10 Personen verletzt, vier davon schwer. Alle wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp