x
x
x
9-Euro-Ticket Sylt
  • Nikolas Häckel (parteilos), Bürgermeister von Sylt, erwartet trotz 9-Euro-Ticket im Sommer keinen deutschlandweiten Ansturm auf die Insel.
  • Foto: dpa/imago/Montage: MOPO

paidInterview mit Sylter Bürgermeister: Haben Sie Angst vor Tausenden 9-Euro-Urlaubern?

„#Syltokaplypse Now!“, „#Sylt entern!“: Als der Geschäftsführer von Sylt Marketing, Moritz Luft, Anfang Mai sagte, die Insel sei „nicht optimal gerüstet für das 9-Euro-Ticket und den zu erwartenden Ansturm“, war das ein gefundenes Fressen in den sozialen Netzwerken. Die Interpretation: Sylt möchte nicht, dass der Pöbel im Sommer die Insel stürmt! Manch ein Twitter-Nutzer postete Bilder von überfüllten Bahnen, andere fühlten sich an 1995 erinnert. Damals führte die Bahn ein „Schönes-Wochenende-Ticket“ ein, daraufhin stürmten tausende Kurzurlauber die Insel. Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel (parteilos) sprach mit der MOPO über eine mögliche „Syltokalypse“ – und wie sich die Insel darauf vorbereitet.

MOPO: Herr Häckel, haben Sie Angst, dass Sylt im Sommer von 9-Euro-Reisenden gestürmt wird?

Lesen Sie das Interview mit MOPO+ – jetzt vier Wochen lang für nur 99 Cent testen!