Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckten Polizisten zwölf Personen, darunter acht Kinder, im Auto. (Symbolfoto)
Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckten Polizisten zwölf Personen, darunter acht Kinder, im Auto. (Symbolfoto)
  • Bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckten Polizisten zwölf Personen, darunter acht Kinder, im Auto. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Im Norden: Polizisten überprüfen Auto mit ungewöhnlich vielen Insassen

Bei der Kontrolle eines Pkw machten Polizisten aus Heide (Kreis Dithmarschen) am vergangenen Montag eine ungewöhnliche Entdeckung: Im Wagen waren zwölf Menschen, darunter auch nicht angeschnallte Kinder.

Wie die Polizei mitteilte, habe sich gegen 17.45 Uhr ein Autofahrer gemeldet und angegeben, dass ein Mann im Kofferraum seines VW Passat Kinder transportiere. Sofort rückte ein Streifenwagen zur angegebenen Adresse in der Hamburger Straße an.

Kinder im Kofferraum versteckt

Hier angekommen, staunten die Beamten: Im Fahrzeug waren zwölf Personen, darunter acht Kinder, vier von ihnen kletterten bei der Kontrolle aus dem Kofferraum. Der 27-jährige Fahrer war sich keiner Schuld bewusst. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet. Außerdem musste er 300 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp