x
x
x
Feuerwehrkräfte vor dem Gebäude in Heide.
  • Feuerwehrkräfte vor dem Gebäude in Heide.
  • Foto: Westküsten News

Anschlag auf Lehrerzimmer – Schule im Norden geschlossen

Im Schulzentrum an der Friedrich-Elvers-Straße in Heide (Kreis Dithmarschen) ist in der Nacht zu Freitag ein Feuer gelegt worden. Ein Großeinsatz und die vorübergehende Schulschließung waren die Folge.

Um kurz vor 1 Uhr wurde die Feuerwehr von einem Anwohner alarmiert, der starken Qualm aus dem Gebäude ziehen sah. Auch die Polizei wurde hinzugezogen, das Gebiet um die Schule gesperrt.

Fenster zum Lehrerzimmer aufgehebelt und Feuer gelegt – Hoher Schaden

Mehrere Räume wurden durch die Flammen und den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr war mit 30 Kräften im Einsatz, ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile wurde verhindert. Verletzt wurde niemand. Der materielle Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Die Polizei fahndete im Umfeld nach möglichen Brandstiftern, angetroffen wurde aber keiner. Vermutlich waren die oder der Täter über ein aufgehebeltes Fenster ins Lehrerzimmer gestiegen und hatten ein Monitor in Brand gesteckt.

Das könnte Sie auch interessieren: Erschreckende Zahlen: Kokain auf dem Vormarsch – massive Gewalt die Folge

Die Schule blieb am Freitag vorsorglich geschlossen. Ähnlich wie im Jahr 2014, als Jugendliche ein Feuer in der Sporthalle des Schulzentrums gelegt hatten. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp