x
x
x
Ein Sanitäter spricht mit der Frau durch ein offenes Fenster.
  • Ein Sanitäter spricht mit der Frau durch ein offenes Fenster.
  • Foto: Westküsten News

Im Norden: Auto gerät in Gegenverkehr und überschlägt sich

Glück im Unglück hatte eine Frau im Kreis Dithmarschen am Dienstagmorgen: Zwischen Kuden und Buchholz überschlug sich ihr Wagen – sie blieb nahezu unverletzt.

Laut Polizei kam die Frau aus Richtung Kuden und verlor gegen 9 Uhr in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Auto; warum, ist bisher noch unklar. Im weiteren Verlauf sei sie mit ihrem Skoda Octavia in den Gegenverkehr geraten und habe sich mit diesem überschlagen.

Frau war zu jeder Zeit ansprechbar

Der Skoda blieb auf dem Grünstreifen neben der Straße stehen. Rettungskräfte sprachen mit der Frau durch ein Wagenfenster. Sie sei zu jeder Zeit ansprechbar gewesen und habe nur leichte Verletzungen erlitten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Die Polizei sperrte die Straße und ließ den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle passieren. Der Skoda wurde wieder auf alle vier Räder gestellt. Der genaue Unfallhergang wird nun geklärt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp