Feuerwehr
  • Rund 100 Feuerwehrmänner waren bei dem Brand in der Plöner Altstadt im Einsatz.
  • Foto: Danfoto

Großalarm in Altstadt im Norden – Friseurgeschäft brennt aus

In der Nacht zu Mittwoch stand ein großer Rauchpilz über der Altstadt von Plön (Schleswig Holstein). In der verwinkelten Altstadt war ein Friseurgeschäft in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern.

Gegen 1 Uhr beginnen Rauchemelder in einem Haus in der Langen Straße anzuschlagen. Wenig später lodern Flammen aus dem dort angesiedelten Friseurgeschäft. Der Qualm nebelt die Altstadt ein. Mehrere Feuerwehren rücken an. Über 100 Retter sind im Einsatz. Aus einer Wohnung des Brandhauses retten sie ein älteres Ehepaar. 10 weitere Menschen werden evakuiert.

Plön: Feuer in Altstadt – rund 100 Retter im Einsatz

Nur mit Mühe können die Retter verhindern, dass die Flammen auf den Dachstuhl des Hauses und auf weitere Gebäude übergreifen. Erst nach zwei Stunden konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Die Kripo hat den Brandort beschlagnahmt und wird die Brandursache ermitteln.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp