Mehrere Fahrzeuge wurden durch das Feuer komplett zerstört.
  • Mehrere Fahrzeuge wurden durch das Feuer komplett zerstört.
  • Foto: Florian Spenger/Westküsten-News

Großeinsatz im Norden: Autohaus geht in Flammen auf

In einem Autohaus an der Meldorfer Straße in Heide (Kreis Dithmarschen) ist am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen: Mehrere Zeugen informierten um kurz nach 4 Uhr via Notruf die Feuerwehr.

Als die Kräfte am Einsatzort ankamen, stand bereits die Werkstatt in Flammen; das Feuer fraß sich durch Werkzeug und Unterlagen, auch ein Laster brannte. „Die Flammen verbreiteten sich rasend schnell“, so ein Feuerwehrmann.

Heide: Fahrzeuge bei Brand in Autohaus komplett zerstört

Mit Atemschutzmasken löschten die Kräfte das Feuer, andere zogen mit Seilwinden Fahrzeuge vom Gebäude weg, die draußen abgestellt waren. Mehrere Fahrzeuge und ein Abschleppwagen im Gebäude konnten allerdings nicht mehr gerettet werden, sie wurden komplett zerstört.

Die Feuerwehr hatte im Laufe des Einsatzes noch Kräfte dazu geholt, insgesamt waren es 120. Auch die Polizei und der Rettungsdienst waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren: Geldautomaten-Banden: Warum die Täter im Norden immer skrupelloser zuschlagen

Die Meldorfer Straße war für rund zwei Stunden gesperrt. Menschen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. „Diese dauern an“, so ein Sprecher. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp