• Foto: Leimig

Feuer bei Hamburg: Dachgeschoss in Flammen – Bewohner gerettet

Barsbüttel –

Am Donnerstagabend ging bei der Feuerwehr in Barsbüttel gegen 19.22 Uhr die Meldung eines Brandes in einem Einfamilienhaus im Lerchenweg ein. Was die Dringlichkeit des Einsatzes noch verstärkte: Offenbar befanden sich noch Personen im Haus.

Unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte einen Mann aus den Flammen retten. Er hatte bereits über längere Zeit die giftigen Rauchgase eingeatmet. Der Rettungsdienst und Notarzt versorgten den Mann im Rettungswagen mit Sauerstoff.

Bei Hamburg: Brand im Dachgeschoss eines Einfamlienhaushaltes

Im Dachgeschoss löschten die Einsatzkräfte eine Matratze, Klamotten und einen Schrank. Im Raum hatte sich bereits eine enorme Hitze ausgebreitet. Einige  Kleidungsstücke wurden zum Ablöschen vor das Haus gelegt.

Das gesamte Haus wurde Druckbelüftet und die Straße für die Arbeiten der Rettungskräfte gesperrt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. (sr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp