Ein betrunkener 26-Jähriger hielt Polizei und Feuerwehr in Uttenweiler in Atem. (Symbolbild).
Ein betrunkener 26-Jähriger hielt Polizei und Feuerwehr in Uttenweiler in Atem. (Symbolbild).
  • Ein betrunkener 26-Jähriger hielt Polizei und Feuerwehr in Uttenweiler in Atem. (Symbolbild).
  • Foto: IMAGO/Fotostand

Mann soll mit Axt unterwegs sein: Polizei widerspricht Gerüchten

Wenn erstmal ein Gerücht in Umlauf kommt in den Sozialen Medien, dann ist es schwer wieder einzufangen. Momentan kursieren Meldungen, dass ein aus der Psychiatrie geflohener Mann mit einer Axt in der Nähe von Ratzeburg von Haus zu Haus ginge. Die Polizei: Das ist falsch.

Die Polizei Ratzeburg meldet aufgrund eingehender Gerüchte, dass es keinen aus der Psychiatrie entflohenen Mann gebe und dieser demnach auch keinesfalls mit einer Axt in den Gegenden Schönberg, Schiphorst und Steinhorst von Haus zu Haus gehe. Alle anderslautenden Meldungen, auch jene, die sich auf die Polizei berufen, seien falsch.

Es gebe keine Erkenntnisse oder Einsätze bezüglich einer Person mit Axt in den vergangenen Tagen. Die Polizei habe auch keine entsprechende Meldung veröffentlicht. (usch)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp