x
x
x
Mit diesem Regal „im“ Wagen wollte die Frau über die Rader Hochbrücke fahren.
  • Mit diesem Regal „im“ Wagen wollte die Frau über die Rader Hochbrücke fahren.
  • Foto: Polizei

A7: Regal weht fast aus Cabrio – Fahrerin hat kuriose „Ladungssicherung“

Ungewöhnlicher Anblick für zwei Polizeibeamte auf der Autobahn A7: Eine Cabriofahrerin hatte ein riesiges Regal nur mit dem Beifahrergurt gesichert. Doch die Beamten reagierten hilfsbereit.

Als die Bundespolizisten am Sonntagnachmittag auf der A7 kurz vor der Rader Hochbrücke in Richtung Norden unterwegs waren, bemerkten sie ein Cabrio mit geöffnetem Verdeck, aus dem gut sichtbar ein großes Holzregal ragte.

A7: Regal im Cabrio wurde nicht richtig gesichert

Um das Regal durch den Fahrtwind nicht zu verlieren, hielt die Fahrerin dieses mit einer Hand fest, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Gurt zwischen Kopfstütze der Rücksitzbank und Regal habe nicht ausgereicht, um dieses vor einem Herauswehen zu schützen. Daher habe sie dieses mit der Hand im Fahrzeug gehalten, erklärte die Frau den überraschten Beamten.

Das könnte Sie auch interessieren: Monstertruck-Show abgebrochen! Jetzt äußert sich der Barclays-Arena-Sprecher

Die Beamten erteilten der Fahrerin zunächst ein Bußgeld in Höhe von 35 Euro. Anschließend halfen die beiden Polizeibeamten der Frau beim Zerlegen des Regals und verstauten dieses sicher in ihrem Fahrzeug. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp