x
x
x
Transporter mit Innereien auf Autobahn bei Hamburg verunglückt
  • Die Ladung wurde auf Anordnung der Behörde vernichtet.
  • Foto: Polizei

Ekliger Einsatz bei Hamburg: Transporter mit Innereien verunglückt

Auf der A24 bei Gudow (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist am Freitagmittag ein Kleintransporter wegen eines Reifenschadens verunglückt und auf die Seite gerutscht. Polizisten entdeckten im Frachtraum eine eklige Ladung.

Der Unfall geschah laut Polizei gegen 11.50 Uhr in Richtung Hamburg. Wegen eines Reifenschaden habe der Fahrer des Transporters die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug kippte auf die Seite, der Fahrer wurde leicht verletzt.

Vernichtung der Ladung angeordnet

Bei der Überprüfung der Frachtpapiere stellten Polizisten eine Überladung von rund 450 Kilo fest und warfen einen Blick in den Frachtraum. Hier lagen ungesicherte Packungen mit Frischfleisch. Zudem aufgeplatzte Säcke mit Innereien. Der Vernichtung der Ladung wurde angeordnet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp