Die Polizei nahm den Familienangehörigen fest (Symbolfoto).
  • Die Polizei nahm den Familienangehörigen fest (Symbolfoto).
  • Foto: (c) dpa

Drama bei Hamburg: Kind (8) von Verwandtem mit Messer schwer verletzt

Blutiges Drama vor den Toren Hamburgs: In Elmshorn wurde ein Junge am Mittwochabend durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Der Täter stammt aus dem Familienkreis.

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Vorfall gegen 17.30 Uhr im Bereich Hainholz. In der Pressemitteilung heißt es, dass ein Familienangehöriger (28) das Kind (8) mit einem Messer angegriffen hatte. Der Junge wurde durch mehrere Stiche schwer verletzt.


76 Seiten pralle Wochenendlektüre mit Einkaufs-, Ausflugs- und Reisetipps, viel Sport und Rätselbeilage. Wir haben Platz für längere Texte und neue Serien, erzählen Kiez-Geschichten und berichten über bemerkenswerte Kriminalfälle aus Hamburg.

Mehr Samstag, mehr Sonntag, mehr MOPO. Jeden Samstag neu am Kiosk.


Ein Notarzt kam und behandelte das Kind vor Ort. Lebensgefahr besteht laut Auskunft der Polizei aber nicht. Die Eltern und Geschwister mussten alles mitansehen und erlitten einen Schock.

Bei Hamburg: Familienangehöriger sticht auf Kind ein und verletzt es schwer

Der 28-Jährige kam zunächst in Untersuchungshaft. Eine Unterbringung in ein psychiatrisches Krankenhaus wurde beantragt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren: Ihr werdet sterben – Mutter soll ihre Kinder bedroht haben

Auch der Angreifer kam in eine Klinik. Er soll sich selbst Schnitte zugefügt haben. Der Mann soll in der Vergangenheit wegen psychischer Aufffälligkeiten schon mehrfach in Erscheinung getreten sein.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp