x
x
x
Im Norden: Radfahrer ugefahren ud ausgeraubt
  • (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Fahrrad-Räuber rasen Mann um – und erbeuten lächerliche Summe

Überfall auf einen Fußgänger in Uetersen (Kreis Pinneberg): Zwei Radfahrer fuhren am Samstag einen Mann um und raubten ihm eine lächerliche Summe.

Laut einer Polizeisprecherin geschah die Tat gegen 12.30 Uhr an der Wittstocker Straße. Hier sei ein Mann zu Fuß in Richtung Tornesch unterwegs gewesen. In Höhe des dortigen Schotterwegs soll der 31-Jährige von zwei Radfahrern absichtlich von hinten angefahren worden sein.

Opfer von hinten umgefahren und ausgeraubt

Als der Fußgänger durch den Stoß am Boden lag, tasten die Männer ihn ab und und stahlen seine Geldbörse. Darin: Ausweispapiere und ganze zwei Euro. Danach flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Die Täter sollen etwa 20 Jahre alt sein. Sie trugen dunkle Jacken und weiße Sneakers. Hinweise an Tel.: (04101) 202 0.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp