Unfall bei Hambur – Rettungskräfte suchen nach Insassen
Unfall bei Hambur – Rettungskräfte suchen nach Insassen
  • Die Unfallstelle auf der K80 in Barsbüttel. Von den Insassen fehlte jede Spur.
  • Foto: Christoph Leimig

Bei Hamburg: Auto überschlägt sich – verzweifelte Suche nach Insassen

Unfall ohne Fahrer: In Barsbüttel (Kreis Stormarn) wurde in der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag ein Auto in einem Graben gefunden, das sich offenbar überschlagen hatte. Von Insassen fehlt jede Spur.

Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte gegen 3 Uhr alarmiert. Autofahrer hatten auf der K80 einen Renault Twingo in einem Graben entdeckt und den Notruf gewählt. Der Wagen sei laut einem Beamten von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen.

Barsbüttel: Suche nach Insassen mit Drohne

Als die Rettungskräfte eintrafen, fehlte von den womöglich verletzten Insassen oder dem Fahrer jede Spur. Eine großangelegte Suchaktion, bei der auch eine Drohne eingesetzt wurde, verlief ergebnislos. Das Fahrzeug wurde geborgen und sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp