x
x
x
Der Autofahrer soll laut hupend hinter den Radlern hergefahren sein. (Symbolfoto)
  • Der Autofahrer soll laut hupend hinter den Radlern hergefahren sein. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Bei Hamburg: Auto-Rambo hetzt Radfahrer und rastet dann aus – Zeugen gesucht

Am vergangenen Samstag ist es in Wedel (Kreis Pinneberg) zu einem verstörenden Vorfall gekommen: Ein Autofahrer soll laut hupend eine vor ihm fahrende Gruppe Radfahrer, darunter ein Kind, vor sich hergetrieben haben. Dann soll er sie über einen Fahrradweg mit viel zu wenig Abstand überholt haben.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 13.15 Uhr auf der Wedeler Bahnhofstraße, einer schmalen Einbahnstraße. Unbeteiligte Zeugen meldeten, dass der Fahrer eines schwarzen Citroën drei Radfahrer, darunter ein Kind, drangsaliert haben soll. Er soll die Gruppe laut hupend vor sich hergetrieben haben.

Wedel: Radler-Gruppe mit viel zu wenig Abstand überholt

Kurz vor der Einmündung zur Feldstraße rastete der Citroën-Fahrer dann offenbar aus. Er soll er die Radfahrer mit viel zu wenig Abstand links überholt haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Bei Arubis: Mitarbeiter klaut Edelmetalle in Thermoskanne

Aufgrund der geringen Breite der Straße nutzte er den Angaben zufolge auch den Radweg auf der gegenüberliegenden Seite, der mit einer abgesenkten Bordsteinkante von der Fahrbahn abgetrennt ist. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise auf den Autofahrer geben können, sich unter Tel. (04103) 50180 zu melden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp