x
x
x
Auto überschlägt sich auf A7 Höhe Kaltenkirchen – Fahrer hatte 2,22 Promille
  • Die Unfallstelle auf der A7 bei Kaltenkirchen.
  • Foto: WestküstenNews

Auto überschlägt sich auf A7 bei Hamburg – Fahrer war sturzbetrunken

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A7 hat in der Nacht zu Samstag zu einer Sperrung der Autobahn zwischen Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) geführt. Dort hatte sich ein Auto überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt – und war völlig betrunken.

Laut Feuerwehr wurden die Rettungskräfte gegen 0.20 Uhr zur A7 Höhe Kaltenkirchen gerufen. Neben der Feuerwehr rückte auch ein Notarzt an. Laut Polizei hatte der 57-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Skoda verloren. Das Auto überschlug sich und landete im Grünstreifen.

Betrunkener Autofahrer schwer verletzt in Klinik

Sanitäter und Notarzt versorgten den 57-Jährigen. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn wurde für die Dauer des Rettungseinsatzes gesperrt. Ein bei dem Verunglückten durchgeführter Alkoholtest ergab 2,22 Promille.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp