0c94a872acc6cdbff6438c62716c7a47_die-kaputte-windschutzscheibe-des-vw-passat-zeigt-wie-heftig-der-aufprall-gewesen-sein-muss
  • Foto: Stefan Tretropp

Schlimmer Unfall in Rostock: Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Rostock –

Crash bei Starkregen und Dunkelheit: Im Rostocker Ortsteil Toitenwinkel ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 33-jähriger Mann hatte versucht, die Toitenwinklerallee in Höhe der Aral-Tankstelle zu überqueren und wurde von einem VW Passat erfasst. Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Gegen 18.05 Uhr soll der 33-Jährige versucht haben, die Fahrbahn zu überqueren. Als ihn das herannahenden Auto erfasste, soll er nach Zeugenaussagen mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert worden sein. Er erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Anschließend sollen Augenzeugen einen Rettungswagen verständigt haben, der den Mann ins Krankenhaus brachte. Die Toitenwinklerallee musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Die Kriminalpolizei Rostock ermittelt derzeit die Unfallursache. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp