Durch die Unterspülung brach das Auto durch den Boden.
  • Durch Unterspülung auf einem Parkplatz brach ein Auto durch den Boden. Das Auto ist nicht auf dem Bild zu sehen, da es bereits abgeschleppt wurde.
  • Foto: Benjamin Vormeyer

Parkplatz nach Rohrbruch unterspült: Fahrzeug bricht durch Boden

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist ein Parkplatz im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein am Samstagmorgen unterspült worden. Die Folge: Ein dort geparktes Auto brach unter dem nassen Untergrund durch den Boden.

Einsatzkräfte orderten um kurz vor 7 Uhr einen Abschleppdienst zur Rigaer Straße. Dieser zog das Auto wieder aus dem Loch. Auch weitere, dort in dem Bereich geparkte Fahrzeuge wurden vorsorglich abgeschleppt.

Unterspülung in Rostock: Fahrzeug bricht durch Boden

„Die Firma Nordwasser ist vor Ort und hat mit Reparaturarbeiten begonnen“, teilte eine Sprecherin der Rostocker Polizei mit. „Einschränkungen der Wasserversorgung können aktuell nicht ausgeschlossen werden.“ Verletzt worden sei allerdings niemand, auch die Besitzerin des eingestürzten Fahrzugs blieb unversehrt.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf dem Heimweg von der Disco: Drei junge Männer verbrennen im Auto

Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens machte die Polizei bisher nicht. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp