Polizei- und Feuerwehrkräfte am total zerstörten BMW. Die Insassen kamen verletzt ins Krankenhaus.
  • Polizei- und Feuerwehrkräfte am total zerstörten BMW. Die Insassen kamen verletzt ins Krankenhaus.
  • Foto: Stefan Tretropp

Betrunken durch Rostock: Auto frontal gegen Betonpfeiler gelenkt – zwei Verletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am späten Donnerstagabend im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel gekommen: Ein Autofahrer lenkte laut Polizei „mit überhöhter Geschwindigkeit und betrunken“ gegen einen Betonpfeiler. Beide Insassen des BMW erlitten dabei schwere Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr in der Lindenallee: Eine junge Autofahrerin, die von der Petersdorfer Straße in die Lindenallee einbog, soll laut Polizei im Rückspiegel bereits das aufdringliche Fahrverhalten des BMW-Fahrers bemerkt haben. Dieser sei starke Schlangenlinien gefahren und hätte dann zum Überholen angesetzt.

Rostock: Auto frontal gegen Betonpfeiler gelenkt – zwei Verletzte

Dabei soll der Fahrer stark beschleunigt, in einer Linkskurve die Kontrolle verloren haben und mit dem Kombi in den Pfeiler gekracht sein, der zur Überbrückung der Fernwärmeleitung dient. Die Frau, die überholt wurde, kam nur Sekunden später dazu und leistete erste Hilfe. Später übernahm der Rettungsdienst der örtlichen Feuerwehr.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Der Beifahrer war in dem BMW eingeklemmt und musste befreit werden. Beide Männer kamen in Krankenhäuser. In dem Auto fanden Polizisten Wodkaflaschen. Bei beiden sei Alkoholgeruch wahrgenommen worden, so ein Sprecher der Polizei. „Für die genaue Bestimmung des Alkoholgehalts wurde in der Klinik eine Blutprobe entnommen.“ Das Ergebnis stehe noch aus. (tre)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp