Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: dpa

Polizeifahndung bei Hamburg: Angriff an der Parkbank: Mit Messer Handy erbeutet

Ahrensburg –

Die Polizei in Ahrensburg (Kreis Storman) fahndet nach zwei Räubern. Das Duo hatte einen Mann auf einem Wanderweg an einer Kleingartenanlage mit einem Messer bedroht und ihm das Handy geraubt. Danach flüchteten sie unerkannt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagvormittag gegen 11.15 Uhr am Mühlenredder. Dort saß ein 24-Jähriger auf einer Parkbank, als plötzlich zwei Männer erschienen und ihn ansprachen. Plötzlich zog einer ein Messer und forderte das Handy.

Täter zücken Messer und fordern Handy

Noch bevor das Opfer reagieren konnte, wurden ihm sowohl das Handy aus der Hand als auch sein getragenes Cap vom Kopf gerissen. Die unbekannten Täter entfernten sich mit ihrer Beute fußläufig weiter auf dem Wanderweg in Richtung Reeshoop.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1 ist männlich, ca. 25 Jahre alt, auffallend groß, ca. 2,00 Meter, sehr schlanke Statur, lange, lockige Haare, bekleidet mit einem blauen Trainingsanzug der Marke ADIDAS.

Das könnte Sie auch interessieren: Randale im Zug – 200 Beamte im Einsatz

Sein Komplize: Männlich, ca. 25 Jahre alt und etwa. 1,75 cm groß, bekleidet mit einem Windbreaker der Marke Adidas mit grünem Flecktarnmuster.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an Telefon 04102/809-0.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp