Die Polizei hat auf der A1 einen Schrottlaster aus dem Verkehr gezogen (Symbolbild).
  • Die Polizei hat auf der A1 einen Schrottlaster aus dem Verkehr gezogen (Symbolbild).
  • Foto: picture alliance/dpa

Polizei stoppt Schrottlaster mit 22 Tonnen Wassermelonen

Die Polizei hat auf der A1 bei Bremen einen mit 22 Tonnen Wassermelonen beladenen Lastwagen aus Spanien aus dem Verkehr gezogen. Der Grund: gravierende Mängel.

Der Lkw, der am Montag auf dem Weg in Richtung Dänemark war, hatte bereits fast zwei Millionen Kilometer Laufleistung auf dem Tacho, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Selbst für viel gefahrene Laster beachtlich.

A1 bei Bremen: Polizei stoppt Wassermelonen-Schrottlaster

Die Beamten sprachen von einem „Schrottlaster“ mit gerissenen Bremsscheiben und gebrochenem Gummi an den Reifen. Dem 54-jährigen Fahrer, der außerdem mehrfach zu schnell gefahren sei und gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen habe, wurde die Weiterfahrt untersagt, bis die Mängel behoben sind. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp