• Foto: DKFS Architects + Schüßler-Plan

Ostsee: Diese Urlaubsorte bekommen futuristische neue Seebrücken

Scharbeutz –

Dieser Ort gehört im Sommer zu einem der Lieblingsziele der Hamburger an der Ostsee – Scharbeutz an der Lübecker Bucht. Nun bekommt das Ferienstädtchen eine neue Attraktion: eine knapp 300 Meter lange Seebrücke. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten starten.

Die jetzige Seebrücke verläuft nahe des wuchtigen Hotels Bayside schnurgerade 260 Meter in die Ostsee hinaus. Hier flanieren die Urlauber gern hin und her, gucken ins das klare Wasser oder steigen in einen der Dampfer, die dort anlegen. Nun soll sie erneuert werden, genau wie die Seebrücke im Ortsteil Haffkrug. 

Ostsee: Scharbeutz bekommt eine neue Seebrücke

Das neue Bauwerk in Scharbeutz sieht sehr modern aus: Es bekommt einen asymetrisch geschnittenen Brückenkopf. Auf dem Weg zur Spitze sind Sonnenterrassen und Sitzlandschaften vorgesehen. Auf dem Kopf sind Anlegestege sowie eine Seetribüne geplant. Hier soll es Veranstaltungen geben, zum Beispiel kleine Konzerte. Bei Regen soll die Plattform mit einem Segel überdacht werden. Gesamtlänge: 276 Meter. Die neue Brücke wird an der selben Stelle wie die Vorgängerin entstehen. 

Das könnte Sie auch interessieren:  Wohnungsknappheit: Lübeck und Scharbeutz kämpfen gegen illegale Ferienwohnungen

Etwas anders sieht es bei dem Neubau der Seebrücke in Haffkrug aus, sie wird etwas gen Süden verschoben. Auf diese Weise ist sie besser an den Seebrückenvorplatz angebunden  und bildet mit dem Eingang zum Haffwiesenpark eine Achse. Sie wird 212 Meter lang sein und damit 47 Meter länger als das heutige Modell. In der Mitte bekommt sie einen markanten Knick. Auf dem Brückenkopf soll es einen Pavillon, einen Anleger für Fischer- und Badeboote sowie einen maritimen Spielplatz geben. 

Seebrücke

Der Brückenkopf in Haffkrug. 

Foto:

SWUP GmbH + Kossin + Vismann + pbh

Auch für Haffkrug ist eine neue Seebrücke in Planung

Da die Seebrücken aufgrund der Klimaveränderungen höher gebaut werden müssen, werden auch die Anbindungen an Land, die Seebrückenvorplätze in Scharbeutz und Haffkrug entsprechend gestaltet und angepasst.

Seebrücke Haffkrug

So soll die neue Seebrücke in Haffkrug nach der Fertigstellung aussehen. 

Foto:

SWUP GmbH + Kossin+Vismann + pbh

Ende des Jahres sollen es losgehen, die Bauarbeiten im Wasser sind für Oktober 2021 geplant. Die Produktion der Fertigteile wird bereits ein paar Monate früher erfolgen können. Die Brücke in Haffkrug wird rund 6,9 Millionen Euro, die in Scharbeutz rund 7,2 Millionen Euro kosten. Die Urlauber können erstmals in gut zwei Jahren über die Brücken wandeln, die Fertigstellung ist für Juni 2022 geplant. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp