Schulhof einer Grundschule (Symbol)
  • Ein 19-Jähriger ist in Salzgitter mit seinem Auto auf den Schulhof eines Gymnasiums gefahren und hat dabei wohl beinahe Schüler gerammt (Symbolfoto).
  • Foto: dpa

Weil er „driften“ wollte: 19-Jähriger rast mit Auto über Schulhof

In Salzgitter wäre es fast zu einer Katastrophe gekommen: Ein 19-Jähriger ist mit seinem Auto auf den Schulhof eines Gymnasiums gefahren und – hat dabei wohl beinahe Schüler gerammt.

Die Polizei teilte am Donnerstag mit, er habe das Fahrzeug beschleunigt und sei dabei ins „driften“ – also ins Schleudern – gekommen.

19-Jähriger rast mit Auto über Schulhof und rammt beinahe Schüler

Mehrere Schüler konnten demnach nur durch einen Sprung zur Seite einen Zusammenstoß mit dem Wagen verhindern. Anschließend verließ der 19-Jährige den Schulhof in seinem Wagen.

Das könnte Sie auch interessieren: Beleidigungen, Bedrohungen: Gewalt gegen Lehrer an „Tagesordnung”

Die Polizei konnte den Fahrer ausfindig machen und vernimmt nun Zeugen, um die Hintergründe der Tat aufzuklären. Offenbar stand der Fahrer nicht unter Drogeneinfluss. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp