Polizeiauto
  • Symbolbild
  • Foto: IMAGO / Fotostand

Sturzbetrunken! Lkw-Fahrer kann sich kaum auf Beinen halten

Suff-Fahrt in Niedersachsen: Die Polizei hat einen offenbar sturzbetrunkenen Lkw-Fahrer auf der Autobahn 31 in der Nähe von Rhede im Emsland gestoppt.

Der 46-Jährige habe am späten Samstagabend mehrfach die Leitplanken auf beiden Seiten der Fahrbahn in Richtung Leer beschädigt, teilte die Autobahnpolizei am Sonntag mit. Als die Beamten ihn nach einem Zusammenstoß mit der Außenschutzplanke stellten, konnte er sich kaum auf den Beinen halten.

Emsland: Besoffner Fahrer durch Außenschutzplanke gestoppt

Der Fahrer des auf eine polnische Firma zugelassenen Lastwagens kam in eine Ausnüchterungszelle der Polizei. Dort wurde den Angaben zufolge auch eine Blutprobe genommen.

Das könnte Sie auch interessieren: Sie schliefen im Gang! Polizei holt besoffene Seniorinnen (72, 75) aus Zug

Den Lkw fuhren die Polizisten auf den nächstgelegenen Autobahnparkplatz. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp