x
x
x
Mitarbeiter der Spurensicherung sind in einem Waldstück in der Region Hannover im Einsatz. Pilzsammler haben dort menschliche Knochen gefunden.
  • Mitarbeiter der Spurensicherung sind in einem Waldstück in der Region Hannover im Einsatz. Pilzsammler haben dort menschliche Knochen gefunden.
  • Foto: dpa

Pilzsammler finden Leichenteile in Wald im Norden – Polizei steht vor Rätsel

Nach dem Fund von menschlichen Knochen in einem Wald nahe Großburgwedel in der Region Hannover hat die Polizei am Freitag über mehrere Stunden hinweg die Leiche geborgen. „Man geht da sehr behutsam vor“, sagte ein Polizeisprecher. Ziel sei, keine Spuren zu vernichten. Die Identität der oder des Toten ist demnach unklar.

Möglicherweise könnte es sich um die verschwundene 56 Jahre alte Frau handeln, die im September 2022 in ihrer Laube am Würmsee in Burgwedel erstochen wurde. Die Leiche der Frau wurde bislang nicht gefunden. Im September 2023 war ein 55-Jähriger wegen Mordes an der 56-Jährigen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Mehrere Medien stellten nun einen möglichen Zusammenhang zu dem Fall her. „Wir können es weder ausschließen noch bestätigen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Bislang sei noch nicht einmal das Geschlecht der Leiche klar.

Leichenfund in Großburgwedel: LKA hofft auf schnelle Antworten

„Die kriminaltechnischen Untersuchungen werden wahrscheinlich Anfang kommender Woche beginnen“, so der Sprecher. „Das wird wahrscheinlich priorisiert behandelt. Wir hoffen, dass das so schnell wie möglich klar ist.“

Demnach wird das Landeskriminalamt die menschlichen Überreste untersuchen und die Daten etwa mit Vermisstenfällen abgleichen. Theoretisch könnte es sich bei dem Toten auch um einen Menschen aus einem anderen Bundesland oder aus dem Ausland handeln, so der Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfassbar: 14-Jährige sollen 13-Jährigen vergewaltigt und dabei gefilmt haben

Am Donnerstag hatten Pilzsammler in dem Waldstück zwischen Großburgwedel und Fuhrberg menschliche Knochen entdeckt und die Polizei alarmiert. Diese informierte am Freitag über den Fund. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp