Polizeiauto mit Blaulicht in der Nacht (Symbolfoto)
  • Einer der beiden Raser konnte von der Polizei kontrolliert werden. (Symbolfoto)
  • Foto: (c) dpa

Mehr als 90 km/h zu schnell: Illegales Rennen in Innenstadt

Mit einem Tempo von über 120 Stundenkilometern sind zwei Autos in der Nacht zu Sonntag durch die Ahlhorner Innenstadt gerast. Die beiden Fahrer lieferten sich offenbar ein illegales Autorennen. Bei einem der beiden stellten die Polizisten außerdem eine verbotene Substanz sicher.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei Beamten aufgefallen, dass zwei Autos „mit sehr hoher Geschwindigkeit“ durch den Großenknetener Ortsteil Ahlhorn im Landkreis Oldenburg gefahren seien. Die beiden Fahrer hätten in der Nacht zum Sonntag versucht, sich gegenseitig zu überholen.

Nicht zugelassenes Arzneimittel bei einem Fahrer entdeckt

Dabei fuhren sie teils mit über Tempo 120 – erlaubt waren den Angaben zufolge 30 Stundenkilometer. Einer der Autofahrer konnte angehalten werden, sein Führerschein wurde beschlagnahmt, sein Wagen eingezogen und abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren: 200 Stundenkilometer: Illegales Autorennen auf Bundesstraße – Polizei verfolgt Fahrer

Auch fanden die Beamten bei dem 36-Jährigen ein nicht in der EU zugelassenes Arzneimittel. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen sowie wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz eingeleitet. Der zweite Autofahrer konnte nicht kontrolliert werden, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp