Ein Unbekannter stach am Freitagvormittag auf ein Auto ein. (Symbolbild)
  • Ein Unbekannter stach am Freitagvormittag auf ein Auto ein. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa

Messerattacke auf Auto – Mann bedroht einen Polizisten

Im Bereich eines Schnellrestaurants attackierte ein Mann in Hannover ein langsam fahrendes Auto. Er stach mit einem Messer auf den Wagen ein – anschließend bedrohte er einen Polizisten. Als dieser seine Dienstwaffe zog, flüchtete der Unbekannte.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach hatte der Polizist den Mann am Vormittag dabei beobachtet, wie der einen langsam fahrenden Wagen vor dem Schnellrestaurant attackierte, und den Mann aufgefordert, das Messer fallen zu lassen. Der Mann habe betrunken gewirkt und bedrohte dann den Polizisten. Als der Beamte seine Waffe zog, flüchtete der Mann.

Hannover: Messerattacke auf Auto

Der Polizist versuchte, den Flüchtenden zu Fuß einzuholen und alarmierte weitere Einsatzkräfte. Doch der schätzungsweise zwischen 25 und 35 Jahre alte Mann konnte unerkannt entkomme. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Bedrohung mit einem Messer und Sachbeschädigung an einem Auto. Sie hofft auf Zeugen und bittet den Fahrer oder die Fahrerin des betroffenen Wagens, sich zu melden. (se/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp