• Der Marihuana-Geruch aus einer Wohnung in Burgdorf lockte die Polizei an. (Symbolbild)  
  • Foto: imago images/cendeced

Immer der Nase nach: Marihuana-Geruch bis auf die Straße führt zu Drogenfund

Burgdorf –

Ganz ohne Drogenspürhund haben die Polizisten den richtigen Riecher gehabt: Starker Marihuana-Geruch führte die Beamten in Burgdorf bei Hannover gleich zu einem Haufen Drogen. Der Grasgeruch leitete sie direkt zu der betreffenden Wohnung.

Vor einem Wohnhaus hätten Polizisten deutlich Marihuana gerochen und die betreffende Wohnung „zweifelsfrei“ lokalisiert, teilte die Behörde am Dienstag mit. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ordnete eine Durchsuchung der Wohnung an. Dabei fanden und beschlagnahmten die Beamten am Samstag nicht nur Marihuana, sondern auch Hunderte Ecstasy-Tabletten.

Das könnte Sie auch interessieren: Gerüche störten Anwohner! Polizei findet Marihuana-Plantage in alter Kegelbahn

Burgdorf: Starker Marihuana-Geruch führt Polizei zu Dealer

Außerdem fanden sie mehrere Tausend Euro Bargeld des 33 Jahre alten Mieters. Das Geld wurde ebenfalls beschlagnahmt. Das Geld stamme vermutlich aus dem Drogenhandel, hieß es. Gegen den Mann wird nun wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. (mp/dpa) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp