x
x
x
Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).
  • Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Keine Chance auf Rettung: Mann stirbt bei Frontalcrash mit Pick-up

Am Mittwochnachmittag gab es auf der Bundesstraße 4 im Landkreis Uelzen einen schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Opel Astra starb noch am Unfallort.

Der fatale Unfall ereignete sich um 14.20 Uhr zwischen Breitenhees und dem Suderburger Kreuz. Dies gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach geriet der 40-jährige Fahrer eines Opel Astra mit seinem Fahrzeug plötzlich auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden VW Amarok zusammenstieß.

Landkreis Uelzen: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Während der 61-jährige Fahrer des VW äußerlich unverletzt blieb, wurde der Opel-Fahrer in seinem Auto eingeklemmt – er starb noch an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte den VW-Fahrer vorsorglich in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt – Autofahrer flieht

Die B4 musste für Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 90.000 Euro. Wieso der verstorbene Fahrer unvermittelt auf die Gegenfahrbahn geriet, ist bisher unklar. (doe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp