Feuerwehrleute löschen die Flammen im Dachstuhl.
  • Feuerwehrleute löschen die Flammen im Dachstuhl.
  • Foto: JOTO

Großeinsatz bei Hamburg: Brand in verlassenem Einfamilienhaus

In Grauen, einem Ortsteil von Appel (Landkreis Harburg), hat es am Sonntag einen Großeinsatz der Feuerwehr gegeben: Eine Anwohnerin meldete am Morgen einen Brand in einem seit Jahren leerstehenden Einfamilienhaus. Als die ersten Retter eintrafen, stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen.

Laut Polizei-Angaben wurde durch den Einsatz der Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude auf dem Grundstück verhindert. „Das Haus brannte allerdings vollständig nieder“, so ein Sprecher.

Einsatz bei Hamburg: Brand in verlassenem Einfamilienhaus

Das Einfamilienhaus soll zu großen Teilen noch möbliert gewesen sein. Die Ursache des Feuers ist bisher unklar, die Beamten der Tatortgruppe gehen aber von Brandstiftung aus: Das Haus soll seit mehreren Jahren nicht mehr an das Stromnetz angeschlossen sein. Der Sprecher: „Ein technischer Defekt kann so nahezu ausgeschlossen werden.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp