Party
  • Rund 25 Jugenliche nahmen an der Party teil. Sechs kamen in eine Klinik. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Ecstasy? Zwei Mädchen nach Party auf Intensivstation

Großeinsatz für den Rettungsdienst in Lüchow (Kreis Lüneburg). Dort ist am Freitagnachmittag eine Party aus dem Ruder gelaufen. Rund 25 Jugendliche hatten sich getroffen und es gab Getränke, die vermutlich mit Ecstasy angereichert wurden. Zwei Mädchen landeten auf der Intensivstation.

Wie die Polizei mitteilte, trafen sich etwa 25 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren an einem Sportplatz am Schulweg, um eine Geburtstagsparty zu starten. Auch Alkohol wurde herumgereicht. Im weiteren Verlauf habe ein Jugendlicher dann ein Getränk mit Ecstasy gemixt und weitergereicht.

Teenie mixt Drink mit Drogen – sechs Jugendliche in Klinik

Zehn Partygäste hätten laut Polizeiangaben aus dieser Flasche getrunken. Mit fatalen Folgen. Kurze Zeit später wirkten sie desorientiert und erbrachen sich. Rettungswagen und Sanitäter rückten an, auf einem nahegelegenen Parkplatz wurden die zehn betroffenen Jugendlichen versorgt. Sechs kamen in eine Klinik, darunter zwei 13 und 14 Jahre alte Mädchen. Sie litten unter besonders schweren Folgen des Drogenkonsums und kamen auf die Intensivstation.

Das könnte Sie auch interessieren: In Hamburg: Drogenparty endet in Klinik

Der 16-Jährige, der den Drogen-Drink gemixt haben soll, konnte von der Polizei ermittelt werden. Die Polizei nahm außerdem mehreren Jugendlichen Blut ab und ein Atem-Alkoholtest ergab, dass die jungen Partygäste zwischen 0,1 und 1,4 Promille hatten.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp