Auf der A7: Ersthelfer von Auto angefahren. Zwei schwer Verletzte, ein Toter
  • Die Unfallstelle auf der A7 bei Schneverdingen.
  • Foto: BlaulichtNews

Dramatischer Unfall auf A7: Ersthelfer von Auto erfasst – tot

An der A7 im Heidekreis ist es am Sonntagvormittag zu einem furchtbaren Unglück gekommen. In einer Auffahrt gab es einen Glätteunfall. Als andere Autofahrer Erste Hilfe leisten wollten, näherte sich ein Fahrzeug und erfasste sie. Ein Mann starb.

Laut Polizei geschah das Unglück gegen 10.20 Uhr an der Auffahrt Schneverdingen. Hier sei zunächst ein Mercedes infolge von Glatteis von der Fahrbahn abgekommen und einen Abhang hinuntergestürzt. Drei Personen, die in einem Mini Cooper saßen und den Unfall beobachtet hatten, stoppten und kamen dem Mercedes-Fahrer zu Hilfe.

A7: Peugeot erfasst Ersthelfer

In diesem Moment sei ein Peugeot herangefahren und habe die Ersthelfer erfasst. Ein mit dem Rettungshubschrauber eingeflogener Arzt versorgte zwei Schwerverletzte. Für einen weiteren kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb am Unglücksort. Die Polizei sperrte die Autobahn in Richtung Süden. Es kam zu Stau.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp