Das Fahrzeug des 27-Jährigen und der Bus wurden bei dem Unfall total beschädigt.
Das Fahrzeug des 27-Jährigen und der Bus wurden bei dem Unfall total beschädigt.
  • Das Fahrzeug des 27-Jährigen und der Bus wurden bei dem Unfall total beschädigt.
  • Foto: Polizeiinspektion Stade

Drama im Norden: 27-Jähriger stirbt bei schrecklichem Unfall

Drama in Wischhafen (Landkreis Stade): Ein 27-jähriger Transporterfahrer ist am Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Bus in Wischhafen ums Leben gekommen.

Nach Auskunft der Polizei geriet der Mann gegen 15.50 Uhr in der Ortschaft Neuland in einer leichten Kurve aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit dem Reisebus zusammen. Der 68-jährige Busfahrer, in dessen Fahrzeug sich keine Passagiere befanden, konnte den Zusammenstoß den Angaben zufolge nicht verhindern. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

27 Jahre alter Transporterfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Bus

Der Transporterfahrer wurde durch den Aufprall in seinem Wagen eingeklemmt, so dass die Feuerwehr ihn nur mit schwerem Gerät befreien konnte. Ihm konnte nicht mehr geholfen werden, er starb noch an der Unfallstelle.

Da zunächst unklar war, ob in dem Reisebus Fahrgäste waren, waren mehrere Notarzt- und Rettungswagen eingesetzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber aus Hamburg wurde angefordert. Die Bundesstraße 495 musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde
durch die Polizei abgleitet, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der Transporter und der Bus wurden bei dem Unfall total beschädigt, die Polizei ging von einem Gesamtschaden von etwa 90.000 Euro aus. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp