Polizei
  • Das Dixi-Klo wurde bei der Detonation komplett zerstört.
  • Foto: Polizei Stade

Ohrenbetäubender Knall – dann fliegt ein Mietklo 15 Meter durch die Luft

Ein ohrenbetäubender Knall war am Mittwochabend auf dem Gelände einer Berufsschule in Buxtehude (Kreis Stade) zu hören: Plastikteile flogen wie Geschosse durch die Luft. Als die alarmierte Polizei am Einsatzort eintraf, entdeckten die Beamten das ungewöhnliche Ausmaß einer Detonation.

Wie ein Polizeisprecher der Polizeiinspektion Stade mitteilte, wurde die Polizei gegen 20 Uhr zum Gelände der berufsbildenden Schulen in die Konopkastraße gerufen. Zeugen hatten den Notruf gewählt weil sie eine laute Detonation gehört hatten und Qualm aufsteigen sahen.

Detonation auf Gelände einer Berufsschule

Vor Ort entdeckten die Beamten ein völlig zerstörtes Mietklo. Teile der Plastikummantelung waren im Umkreis von 15 Meter auf dem Gelände verstreut. Ersten Ermittlungen zufolge soll das Häuschen mittels eines illegalen Böller in die Luft gejagt worden sein. Zeugen hatten kur nach dem Knall mehrere Jugendliche weglaufen gesehen. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an Tel. 04161/647115.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp