Das Bettenhaus der verlassenen Klinik brannte komplett nieder.
  • Das Bettenhaus der verlassenen Klinik ist komplett niedergebrannt.
  • Foto: JOTO

„Lost Place“: Verlassene Klinik brennt bis auf die Grundmauern nieder

Ein Gebäude der verlassenen Endo-Klinik in Ehrhorn (Landkreis Heidekreis) ist in der Nacht zu Montag bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Ein Autofahrer informierte gegen 5.30 Uhr Feuerwehr und Polizei.

Die Retter hatten zunächst Probleme, auf das Gelände an der Behringer Straße zu gelangen – ein am Haupteingang abgestellter Bagger versperrte den Weg. Die Beamten verlegten eine Hunderte Meter reichende Löschleitung, erst dann konnten sie mit ihren Arbeiten beginnen. Sie verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf andere Teile der ehemaligen Klinik.

Heidekreis: Verlassene Klinik brennt nieder

Doch das Bettenhaus, in dem laut Polizei offenbar „mutwillig ein Feuer gelegt wurde“, brannte komplett aus. Nach rund 90 Minuten wurde der Einsatz für beendet erklärt. „Personen waren nicht verletzt worden“, so ein Polizeisprecher.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der verlassene Klinikkomplex, auf dem bereits mehrere Gebäude in Brand gesteckt wurden und der deshalb nun abgerissen werden soll, ist ein beliebtes Ziel für „Lost-Places“-Fans. Die Klinik war im Zweiten Weltkrieg gebaut worden – um Hamburger Kliniken zu entlasten. 2005 meldete der letzte Besitzer Insolvenz an. Seitdem steht der Komplex es leer. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp