x
x
x
Der Mann klammerte er sich an einem vorbeifahrenden Kajak fest (Symbolfoto).
  • Der Mann klammerte er sich an einem vorbeifahrenden Kajak fest (Symbolfoto).
  • Foto: picture alliance/dpa/Sina Schuldt

Auf der Flucht vor Polizei: Mann springt in Fluss – Feuerwehr rettet ihn

Ein Mann ist auf der Flucht vor der Polizei in Bremen in die Weser gesprungen und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Die Beamten seien wegen eines versuchten Diebstahls am Mittwochmittag auf den 23-Jährigen aufmerksam geworden, teilte die Polizei mit. Dabei habe sich herausgestellt, dass gegen ihn ein Abschiebehaftbefehl vorliege.

Die Rettung: ein Kajak!

Als die Polizisten ihn daraufhin zur Wache bringen wollten, lief der Mann davon und sprang in die Weser. Dort klammerte er sich an einem vorbeifahrenden Kajak fest. Die alarmierte Feuerwehr konnte den 23-Jährigen retten und an Land bringen. Nachdem er vor Ort vom Rettungsdienst versorgt worden war, nahmen ihn die Beamten schließlich mit zur Wache. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp