• Foto: picture alliance/dpa

Neue Attraktion im Norden: Hier kann man im Sommer Schlittschuh laufen

Malchow –

Schlittschuhfahren im Sommer? Kein Problem! Ab Sonnabend können Schlittschuhfans auch in der wärmeren Jahreszeit ihre Leidenschaft ausleben. In der Inselstadt Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) wird trotz der Corona-Beschränkungen die größte Kunsteisbahn nördlich von Berlin eröffnet.

Die Kunsteisfläche ist 17 mal 35 Meter groß. Auf der insgesamt 600 Quadratmeter Lauffläche dürfen derzeit etwa 50 Laufbegeisterte gleichzeitig, nach Pfingsten wird es auch Extra-Zeiten für Vereine und Gruppen von Jugendherbergen geben.

Der Bau kostete rund 140 000 Euro, die von der Stadt Malchow und dem Kultur- und Sportring getragen werden, der sie auch bewirtschaftet. Später – ohne Corona-Pandemie – sollen bis zu 100 Sportbegeisterte zugleich dort laufen dürfen. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp