• Zwei Kripobeamte bei der Tatortarbeit im Ossenmoorpark in Norderstedt bei Hamburg.
  • Foto: HamburgNews Christoph Seemann

Nachts im Park: Jugendliche spielen mit Waffe – Schuss trifft einen mitten im Gesicht

Norderstedt –

Schwerer Unfall in Norderstedt: Mehrere Jugendliche haben in der Nacht zu Sonntag im Ossenmoorpark vermutlich eine kleine Party gefeiert. Dabei hantierten sie laut Polizei mit einer Waffe – ein Teenager wurde durch einen Schuss im Gesicht verletzt.

In Begleitung eines Notarztes kam der Betroffene in ein nahes Krankenhaus. In Lebensgefahr soll der Jugendliche aber nicht schweben.

Norderstedt: Jugendliche spielen mit Waffe – einem wird ins Gesicht geschossen

Ein anderer Jugendlicher wurde vor Ort von Polizisten festgenommen, seine Hände wurden in Tüten eingepackt – um möglicherweise vorhandene Schmauchspuren an seinen Händen zu sichern. Da er womöglich die Waffe hielt, als sie ausgelöst wurde.

Das könnte Sie auch interessierenMüllcontainer in Brand gesteckt – waren es zwei Jugendliche?

Bei der Waffe soll es sich um eine Schreckschusspistole handeln. Wie die Jugendliche an sie herankamen und wie es überhaupt zu dem Gesichtsschuss kommen konnte, ist noch unklar. „Wir gehen aber momentan von einem Unglück aus“, sagte ein Polizeisprecher. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp