• Foto: picture alliance/dpa

Nach zahlreichen Drohungen: Steuerfahnder in MV künftig mit besonderem Schutz

Schwerin –

Künftig schuss- und stichsicherer sind MeckPomm`s Steuerfahnder: Nach regelmäßigen Drohungen ziehen die Fahnder sich jetzt warm an.

Steuerfahnder in Mecklenburg-Vorpommern werden künftig mit schuss- und stichsicheren Schutzwesten ausgestattet. „Drohungen sind leider keine Ausnahme mehr, auch wenn ernsthafte Zwischenfälle bislang glücklicherweise ausgeblieben sind“, so der Finanzminister Reinhard Meyer (SPD). „Wir wollen aber handeln, bevor etwas passiert. Daher ist die Anschaffung wichtig und notwendig“, fährt Meyer (SPD) am Montag in Schwerin fort.

Das könnte Sie auch interessieren: Klimaschutz – Hamburger Senator will alle innerdeutschen Flüge verbieten!

Nach Angaben des Ministeriums wurden rund 90 Schutzwesten gekauft. Diese sollen neben der Steuerfahndung auch bei der Vollziehung eingesetzt werden. Die Kosten liegen dementsprechend hoch: etwa 50.000 Euro wurden hingeblättert. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp