Polizisten entdeckten den Unfall. (Symbolfoto)
  • Polizisten entdeckten den Unfall. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Nach Spritztour mit Papas Auto: Teenie kommt von der Straße ab und landet in Graben

Kellinghusen –

Ende einer unerlaubten Spritztour: Polizisten entdeckten während einer Streifenfahrt in Kellinghusen (Kreis Steinburg) in der Nacht zu Sonntag ein Auto, das von der Straße abgekommen war. Als sie den Fahrer überprüften, erlebten sie eine Überraschung.

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Vorfall gegen 2.30 Uhr auf der Luisenberger Straße. Hier wurden die Beamten auf einen VW aufmerksam, der mit der Front in einem Wassergraben steckte. Der Fahrer war von der eisglatten Fahrbahn abgekommen.

Unfall bei Hamburg: Teenie baut Unfall mit Papas Auto

Dann die Überraschung. Der „Mann“ am Steuer war gerade mal 16 Jahre alt. Der Teenager hatte seinem Vater den Wagen stibitzt, um eine Spritztour zu machen. Fehlende Fahrpraxis und Glatteis führten dann zu dem Unfall, bei dem der Jugendliche unverletzt blieb.

Das könnte Sie auch interessieren:Unfall in Hamburg – Baby aus Kindersitz geschleudert

Nun erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerschein. Er wurde in die Obhut seines Vaters übergeben.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp