• Foto: picture alliance/dpa

Mitten auf der Autobahn: Transporter mit totem Fahrer steht auf Überholspur

Auf der Überholspur der Autobahn 20 in der Nähe von Neubrandenburg wurde am Morgen der Fahrer eines Transporters tot geborgen. Der 51-Jährige ist vermutlich am Steuer gestorben.

Augenzeugen war der liegengebliebene Transporter aufgefallen, der in Richtung Stettin auf der linken Fahrbahn an der Leitplanke stand und den Verkehr behinderte. Ein Zeuge habe gestoppt, in das Fahrzeug geschaut und die Beamten alarmiert.

Nach Polizeiangaben mussten die Beamten den Transporter aufbrechen, Reanimierungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die näheren Umstände, die Todesursache und die genaue Identität des Toten sind noch unbekannt. Hinweise auf Fremdeinwirkung gab es zunächst nicht.

Lesen Sie auch: Straßensperrung in Hamburg Um Drängler auszuweichen: HVV-Bus fährt in Mittelplanke 

Während des Einsatzes und der Bergungsmaßnahmen musste die A20 bis etwa 8 Uhr voll gesperrt werden. (ots/dpa/hb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp