• Der mit Schweinehälften beladene Laster rutschte in einen Graben.
  • Foto: Westküsten News

Mit Schweinehälften vollgepackt: Laster rutsch in Graben – schwierige Bergung

Wrist –

Ein tonnenschwerer Laster ist am Donnerstagabend bei Wrist (Kreis Steinburg) verunglückt. Zum Glück gab es keine Verletzten. Doch die Bergung gestaltete sich schwierig – und dauerte mehrere Stunden an.

Nach MOPO-Informationen nahm das Unglück gegen 22.30 Uhr seinen Lauf. Der mit Schweinehälften vollgepackte Lastzug musste in der Straße Freudental einem entgegenkommenden Schwertransporter ausweichen. Dabei kam der tonnenschwere Truck leicht von der Straße ab.

Im Norden: Lkw rutscht in Graben – schwierige Bergung

Mit starker Neigung nach rechts kam der Lastzug zum Stehen und drohte gänzlich umzustürzen. Weil die Mittel der Feuerwehr nicht ausreichten, wurde eine Fachfirma alarmiert. Die brauchte dann mehrere Stunden, um den Havaristen wieder auf die Straße zu bringen. Solange blieb die Straße gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp